Catalog  >
ASLA :: Archiv für Schweizer Landschaftsarchitektur (Collection)  >
ASLA mig :: Migge, Leberecht (Fonds)  >
List

ASLA mig/29 :: Öffentlicher Park in Leipzig-Schönefeld (File)

Identification
Reference CodeASLA mig/29
TitleÖffentlicher Park in Leipzig-Schönefeld
Creation1913 – 1914
Level of DescriptionFile
Content and Structure Area
Scope and content

Migges Entwurf für den Mariannenpark ist ein typisches Beispiel für einen Volkspark der Reformzeit und gehört zu seinen bekanntesten und bedeutendsten Werken. Die Gemeinde Schönefeld zog ihn 1913 dem Konkurrenzentwurf des Leipziger Gartendirektors Carl Hampel vor. In kurzer Zeit realisierte Migge große Teile des Parks und bat schon im August 1914 um Abnahme der fertiggestellten Flächen. 1915 wurde Schönefeld der Stadt Leipzig eingemeindet, worauf deren Gartendirektor Migge die weitere Bearbeitung des Mariannenparks entzog. Bis zu diesem Zeitpunkt waren aber die wichtigsten Teile bereits fertiggestellt: der Rodelberg, die große Tummelwiese, der diagonale Zugang und der für einen Wat-Teich versenkte Bereich. Es fehlten das zentrale „Parkhaus“ und die Bereiche südlich der Hauptachse. Diese wurden erst nach 1920 unter dem neuen Gartendirektor Nicolaus Hermann August Molzen nach abgeänderten Plänen ausgeführt. Migges Entwurf gliederte das Gelände in unterschiedliche großzügige Räume, die von Baumreihen und dichten Gehölzpflanzungen gebildet wurden. Sie wiesen geometrische Formen auf und waren mit klaren Nutzungszuweisungen versehen. Mit Ausnahme des frei geformten Rodelbergs war die Formensprache streng architektonisch, die Wege waren gerade und die Freiflächen meist rechteckig. Die vorliegenden Pläne zeigen vor allem die Bepflanzung sehr detailliert. Die waldartigen Partien bestanden überwiegend aus Rotbuchen und Eichen, ihre Ränder waren mit einer großen Auswahl weiterer Baumarten bepflanzt. Entlang der Wege und Wiesenränder fanden sich Ziersträucher wie Kirschen, Fingersträucher, Spireen, Mahonien, Wildrosen und Rhododendren. Den Eingang rahmten zwei Paulownien, die Hauptachse wurde von einer Allee amerikanischer Roteichen gebildet. Besonders detailliert ist die Bepflanzung rund um den Rodelberg ausgewiesen. Ein Plan zeigt einen schirmförmigen Pavillon mit einer umlaufenden Rundbank, der den höchsten Punkt des Rodelbergs bekrönen sollte.

KeywordsVolkspark
Description Control
Created2022-07-01 18:34:13 / sorga
Updated2022-09-01 16:30:37 / sorga  
2022-07-09 09:46:19 / sorga
Permalinkhttps://archiv.asla.ch/objects/19532

Content

 
Identifier Title Date Level of description Other information
ASLA mig_5_02 Öffentlicher Park in Leipzig-Schönefeld an der Lindenallee und Rohrteichstrasse Bepflanzungsplan Aug 1913 Item: Plan
ASLA mig_5_07 Ausführungsplan für den öffentlichen Park in Leipzig Schönefeld and er Lindenalle und Rohrteichstrasse Aug 1913 Item: Plan digitized
ASLA mig_5_08 Detailplan Mariannenpark Leipzig Schönefeld Feb 1914 Item: Plan
ASLA mig_6_17 Öffentlicher Park in Leipzig-Schönefeld Unterstand Häuschen uf dem Rodelberg no date Item: Plan digitized
ASLA mig_6_25 Volkspark Leipzig Schönefeld, Treppen am Rodelberg Jul 1914 Item: Plan digitized
ASLA wl_13323_1 Detailplan Mariannenpark Leipzig Schönefeld Feb 1914 Item: Plan digitized
ASLA wl_13324_1 Detailplan Mariannenpark Leipzig Schönefeld, Blatt 2 Feb 1914 Item: Plan digitized
ASLA wl_13580_1 Detailplan Mariannenpark, Schema für die Bepflanzung, Leipzig Schönefeld no date Item: Plan
ASLA wl_13581_1 Öffentlicher Park in Leiptzig - Schönefeld, Bepflanzungsplan no date Item: Plan digitized
1 to 9 from 9 Entries